Im Expresszug zum Global Player

Mit Leif-Nissen Lundbæk und Simon Schwerin // XAIN AG

Wie vereint man die rasende Geschwindigkeit eines Hochtechnologie-StartUps mit den Herausfoderungen deutscher Konzerne?

Gemeinsam mit Leif-Nissen Lundbæk (CEO) und Simon Schwerin (Business Development Manager) von der XAIN AG haben wir nach Antworten gesucht.

Leif-Nissen Lundbæk, Simon Schwerin und Eric Osselmann

DIE KERNAUSSAGEN:

  • Wir agieren aktuell in einer extremen Geschwindigkeit. In diesem technologischen Bereich sind wir natürlich Getriebene unserer Marktbegleiter und wollen uns immer eine Nasenlänge Vorsprung erhalten. Aber auch unsere Kunden aus der Industrie verspüren aktuell einen enormen Druck. Die eher starren Strukturen, lassen sich nur mit viel Aufwand an die schnellen Veränderungen anpassen. Am Ende profitiert man aber sowohl als StartUp, aber auch als Konzern von solchen Partnerschaften (Ab Minute 25:50)
  • Wir glauben, dass die Grundlage für neue technologische Entwicklungen in im Auf- und Ausbau von Unternehmensinfrastrukturen liegt. Die vielzahl von mittelständischen Produktionsunternehmen, wir für deutsche Softwareentwickler zu einem Standortvorteil. (Ab Minute 31:39)

Hör dir jetzt den kompletten Podcast an und erfahre, wie Leif und Simon ihren Arbeitsalltag erfolgreich organisieren.

Spotify

iTunes

SoundCloud

Leifs und Simons Lesetipps findet ihr wie immer in unserer Bücherliste! KLICK HIER

Melde dich hier an und verpasse keine Folge mehr!

UNSER PODCAST ZUM ANHÖREN

Auf iTunes hören
Auf Spotify hören
Der Autor
Der Autor
Johannes Rasch

Johannes ist Gründer und Consultant bei SAR. Er ist begeisterter Anhänger der agilen Strategieentwicklung und beschäftigt sich besonders mit den Themen: Arbeit am Unternehmen, Angang neuer Kunden- und Geschäftsbereiche sowie Sales. Er ist gleichzeitig der Host unseres Podcastes und spricht mit IT-Unternehmern über ihre Entwicklung.